Schulprojekt Old Capital Secondary School, Gorkha (OCS)

Kalender für 2022 sind bestellbar ->hier klicken<-

Schulprojekt Old Capital Secondary School, Gorkha (OCS)

Nach unserem erfolgreichen Wiederaufbau der beim Erdbeben im Jahr 2015 zerstörten Janata English School in Amppipal haben wir dort unser zehnjähriges Schulprojekt beendet.

Wir haben uns entschieden, ab Juli 2021 alle unsere Schüler*innen im Schulprojekt in Amppipal ab der fünften Klasse auf der Old Capital Secondary School in Gorkha (OCS) zu unterstützen. Zurzeit befinden sich auf der OCS vierundzwanzig Schüler*innen im Projekt.

Unsere vier jüngeren Schützlinge in der vierten Klasse sollen erst zu Beginn des nächsten Schuljahres im April 2022 auf die OCS wechseln. Für die Kleinen wäre es noch schwieriger gewesen, während der coronabedingten Schulschließung am Onlineunterricht teilzunehmen und der notwendige Aufenthalt im Internat wäre ihnen vermutlich schwerer gefallen als den Großen.

Die OCS, eine renommierte, englischsprachige Privatschule mit Internat in der Bezirkshauptstadt Gorkha, ist eine der besten Schulen in der Gegend. In den letzten vier Jahren, in denen wir dort bereits Schüler*innen aus Amppipal ab der achten Klasse unterstützen, konnten wir uns von der hohen Qualität der Ausbildung durch gut ausgebildete Lehrkräfte überzeugen. Lernschwache Schüler*innen werden hier besonders gefördert. Die Betreuung im Hostel ist fürsorglich und liebevoll.

Während der coronabedingten Schulschließungen findet Onlineunterricht in Form von Video-Konferenzen statt. Dazu haben wir alle Schüler*innen mit Tablets ausgestattet.

Unsere Schützlinge haben seither den Abschluss nach der 10. Klasse mit Bestnoten bestanden, eine lernschwache Schülerin sogar mit einem guten Ergebnis. Alle Schulabgänger*innen befinden sich zurzeit auf Colleges in dualen Berufsausbildungen, z.B., in Civil Engineering, Lab Technology, Pharmacy.

Mit dem Abschluss auf der OCS und anschließender Berufsausbildung sind die Schüler*innen bestmöglich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Die Kinder im Schulprojekt kommen alle aus ärmsten Verhältnissen. Ihre Familien sind oft nicht in der Lage, sie ausreichend zu ernähren geschweige denn für das Schulgeld aufzukommen. Beispielsweise kommen die Kinder aus Großfamilien, die oft von der Mutter allein versorgt werden müssen. Die Väter sind zum Teil aus gesundheitlichen Gründen arbeitslos und fallen daher als versorgende Elternteile aus oder haben die Familie verlassen, ohne für die Kinder Unterhalt zu zahlen. Ebenso ist es zuweilen der Fall, dass Familien ohne Mutter auskommen müssen.

Alle Kinder in unserem Projekt sind auf unsere Unterstützung angewiesen, um die Schule besuchen zu können und so eine Chance auf Bildung zu bekommen. Wir überzeugen uns regelmäßig von der Bedürftigkeit der Familien, indem wir mindestens einmal jährlich persönlich die Familien besuchen, um uns so ein Bild von ihrer familiären und wirtschaftlichen Situation zu machen. Ausnahmsweise konnte pandemiebeding im Jahr 2020 keine Nepalreise stattfinden.

Unser ehrgeiziges Ziel ist es, allen von uns unterstützen Kindern einen Schulabschluss nach der 10. Klasse (das sogenannte SEE = Secondary Education Examination) auf der Old Capital Secondary School zu ermöglichen. Die Finanzierung anschließender Berufsausbildungen wird von Jahr zu Jahr neu entschieden.

Projektleiter

Projektleiter ist der Schulleiter Herr Janak K.C.

Passende Downloads

Berichte (7)

Alle Downloads

Rundbriefe (8)

Jahresberichte (9)

Zeitungsartikel (8)

Berichte (15)

Passende Downloads

Berichte (7)

Alle Downloads

Rundbriefe (8)

Jahresberichte (9)

Zeitungsartikel (8)

Berichte (15)